Piratenpartei ruft „Frühling der Freiheit“ aus – Infostand in Eberswalde am 17. März 2012

Deutschland, Frühling 2012
Der Elektronische Entgelt-Nachweis (ELENA) wurde gestoppt, die deutsche Bundesregierung hat das Handelsabkommen ACTA vorerst nicht ratifiziert und gegen die wiederholt von der Regierung geforderte Speicherung von Vorratsdaten wehrt sich die Bevölkerung immer wieder erfolgreich. Wir – die Piratenpartei Brandenburg – laden alle Bürgerinnen und Bürger dazu ein, die Freiheit im gesellschaftlichen Leben auch im Jahr 2012 weiter zu verteidigen! Denn wir wissen: „Wer die Freiheit aufgibt um Sicherheit zu gewinnen, der wird am Ende beides verlieren.“ Aus diesem Grund rufen die PIRATEN Brandenburg den „Frühlingder Freiheit“ aus und veranstalten am Samstag, dem 17. März 2012, landesweit Infostände umverschiedene freiheitseinschränkende Vorgehen zu thematisieren und über die Gefahren aufzuklären.

»In zehn brandenburgischen Kommunen werden wir an diesem Tag bunt und mit blühenden Argumenten auf unsere Themen aufmerksam machen«, führt Michael Hensel, erster Vorsitzender der Piratenpartei Brandenburg, aus – er selbst wird am 17. März 2012 bei den Infoständen in Kleinmachnow (10:00 Uhr – 11:30 Uhr) und Bad Belzig (12:30 Uhr – 14:00 Uhr) zugegen sein. »Wir rufen – wie bereits in den Vorjahren – alle freiheitsliebenden Bürgerinnen und Bürger auf, sich zu Themen wie der Vorratsdatenspeicherung, dem Handelsabkommen ACTA oder der elektronischen Gesundheitskarte zu informieren.«

Der Stand in Eberswalde findet auf dem Marktplatz in der Zeit von 10:00 Uhr bis 14:00 Uhr statt.

(Originalpost)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen