Bericht zum Aktionstag „Frühling der Freiheit“ der PIRATEN Barnim-Uckermark

Piraten führen erfolgreich Aktionstag „Frühling der Freiheit“ durch. Vielen Passanten wurden Themen wie die Bestandsdatenauskunft erklärt. Die Piraten berichten bei heiterem Wetter umfangreich über Einschränkungen die die persönliche Freiheit und die Privatsphäre der Bürger bedrohen.

Bei noch nicht sehr frühlingshaften Temperaturen beteiligten sich Mitglieder des Regionalverbandes Barnim-Uckermark am vergangenen Sonnabend an der landesweiten Aktion „Frühling der Freiheit“ der Piratenpartei Brandenburg. Mit blumigen Argumenten wurde an vier Standorten über die Inhalte und Ziele der Piratenpartei informiert. Im Rahmen des Frühlings der Freiheit werden dabei besonders die Themen in den Vordergrund gerückt, die die persönliche Freiheit und die Privatsphäre der Bürger einschränken und bedrohen. So zum Beispiel die kürzlich beschlossene Neuregelung der Bestandsdatenauskunft, die Sicherheitsbehörden schon bei Ordnungswidrigkeiten und Bagatelldelikten ohne Richtervorbehalt den Zugriff auf sensible Daten wie IP-Adresse, Name und Anschrift oder Handy-PIN und PUK ermöglicht.[nggallery id=3]

In Eberswalde sorgte die jeden Samstag stattfindende Veranstaltung „Guten Morgen Eberswalde“ für regen Publikumsverkehr auf dem Marktplatz. Am Infostand konnten viele Gespräche mit interessierten Menschen geführt werden und bis zum Ende der Aktion um 14:00 Uhr konnten alle Aktionsflyer und Blumen verteilt werden.

Beim Infostand am Bollwerk in Schwedt wurden die PIRATEN durch die für das Amt des Bürgermeisters kandidierende Nadine Heckendorn (parteilos) verstärkt. Ihre Forderungen nach Transparenz, Offenheit und Beteiligung decken sich sehr stark mit den Zielen der Piratenpartei. Heckendorns Kandidatur wird daher von Jürgen Voigt, unserem Direktkandidaten zur Bundestagswahl im Wahlkreis 57, unterstützt.

Nachdem in Prenzlau nur wenige Passanten unterwegs waren, wurde der Infostand kurzerhand nach Templin verlegt. Dort traf die Aktion auf großes Interesse und bereits nach einer Stunde waren ein Großteil der Blumen und Informationsmaterialien verteilt. Zusätzlich wurde für den nächsten Stammtisch, der am 16. April in Templin stattfinden wird, ordentlich die Werbetrommel gerührt.

Insgesamt war die Aktion im Regionalverband ein voller Erfolg. Bei über 500 Kontakten konnten mehr als 300 Flyer sowie ca. 200 Blumen verteilt werden. In den vielen geführten Gesprächen zeigten sich die Menschen sehr interessiert und offen für die Themen der Piratenpartei. Wie zur Bestätigung wurden die an diesem Tag aktiven Piraten am frühen Nachmittag mit einigen warmen Sonnenstrahlen belohnt.

Der Frühling der Freiheit ist da!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen