Demo gegen industrielle Landwirtschaft

„Wir haben es satt! Nein zu Gentechnik, Tierfabriken und Dumping-Exporten“ – unter diesem Motto ruft ein breites Aktionsbündnis zu einer Demonstation am 22. Januar in Berlin auf, zeitgleich zur Landwirtschaftsmesse „Grüne Woche“.

Auch die Piratenpartei Brandenburg unterstützt den Protestaufruf. Die Organisatoren fordern eine Abkehr von der industriellen Massenproduktion von Agrarerzeugnissen und ein Umdenken zugunsten einer okölogisch vertretbaren, nachhaltigen und fairen Landwirtschaft. Die Kernforderungen sind:

  • ein Verzicht auf gentechnisch produzierte Lebensmittel
  • keine Patente auf Tiere und Pflanzen
  • ein Stopp der Agrasubventionen für industrielle Massentierhaltung und
  • faire Marktregeln für bäuerlich ökologische Landwirtschaft weltweit

Der Demonstrationszug startet Samstag, dem 22. Januar 2011 um 12 Uhr am Hauptbahnhof in Berlin. Mehr Informationen hier.

Das könnte Dich auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen