Pläne zum Neuaufbau des Regionalverbandes

Liebe Piraten im Barnim und in der Uckermark, in der Prignitz und Ostprignitz-Ruppin,

es ist schon länger her, dass ihr etwas von uns gehört habt. Nachdem die bisherigen Vorstände beider Regionalverbände sich verabschiedet hatten, ohne dass die jeweilige Hauptversammlung einen neuen bestellt hätte, hat der Landesvorstand den KV Oberhavel mit der kommissarischen Leitung eures Regionalverbandes beauftragt. Nach einem anstrengenden Bundestagswahlkampf, der insgesamt mehr als ernüchternd ausfiel und gerade in Brandenburg mehrere Rückschläge bereit hielt, wollen wir nun wieder angreifen. Zu diesem Zweck lädt der Kreisvorstand Oberhavel zu einem gemeinsamen Nord-Brandenburger Stammtisch am 15. November 2017 ab 19 Uhr ins Restaurant L’Oasi (Schlossplatz 5, 16515 Oranienburg) ein. Auf diese Vorab-Gespräch wollen wir Möglichkeiten einer künftigen Reorganisation der Piraten in den fünf nördlichen Landkreisen des Landes Brandenburg besprechen. Denn unser Ziel ist ganz klar: Zur Kommunalwahl im Frühjahr 2019 wollen wir wieder möglichst flächendeckend antreten – mit handlungsfähigen Strukturen und einem frischen Programm. Die notwendigen Ressourcen sind da. Was wir brauchen, sind engagierte Piraten, die Lust haben wieder neue Dinge auszuprobieren und die Politik vor Ort aktiv mitzugestalten. Einige von Euch haben wir bereits telefonisch oder per E-Mail kontaktiert. Wir möchten aber auch alle weiteren Interessenten aufrufen, sich beim kommissarischen Vorstand zu melden. Wir zählen auf Euch!

Thomas Ney
kommissarischer Vorstand

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.