Weihnachtsgrüße

Der Kreisverband Oberhavel der Piratenpartei wünscht allen Mitglieder und Sympathisanten ein frohes Weihnachtsfest und einen guten Rutsch ins neue Jahr.

Das Bundestagswahljahr 2017 war für uns Piraten ein schwieriges Jahr. Nachdem wir zuvor aus allen vier Landtagen geflogen waren, bedeutete dies für uns, dass wir alle zunächst Unterstützerunterschriften sammeln mussten, um überhaupt antreten zu können. Trotz der nicht einfachen Situation, in der wir uns befanden, waren die Piraten Brandenburg auf einem guten Weg. Leider brachte uns ein durch nichts zu entschuldigender Ausfall eines Listenkandidaten später um die Früchte unserer harten Arbeit, sodass die Piraten im Land Brandenburg sich schweren Herzens dazu entschieden, ausschließlich mit Direktkandidaten anzutreten. Für den Wahlkreis 58 (Oberhavel-Havelland II) hatte Thomas Ney die Aufgabe, die Fahne der Piraten hochzuhalten. Am Ende aller Bemühungen standen ernüchternde 0,65% auf der Haben-Seite. Trotzdem hat sich gezeigt, dass wir Piraten wahrgenommen werden, wenn wir Präsenz zeigen. So liegt unser Ergebnis in Oberhavel insgesamt deutlich über dem Bundesschnitt. Mit über 1,2% der Stimmen haben wir besonders gut in Großwoltersdorf abgeschnitten, wo unser Gemeindevertreter Markus Hoffmann eine engagierte Arbeit macht. Auch in Glienicke, wo unser Landesvorsitzender Thomas Bennühr für die Piraten in der Gemeindevertreterversammlung sitzt, hatten wir gute Ergebnisse. Im Wahlkampf wurden wir zudem mehrfach sehr positiv auf das Engagement unseres Kreistagsabgeordneten Axel Heidkamp angesprochen.

Dennoch können diese vereinzelten Erfolge nicht darüber hinwegtäuschen, dass sich die Piraten insgesamt von Teilen ihrer Wählerschaft entfernt haben. Deshalb wollen wir in 2018 vor allem auch eigene Fehler der Vergangenheit aufarbeiten. Im Land Brandenburg sind wir – auch dank der intensiven Vorstandsarbeit unserer Oberhaveler Mitglieder Thomas Bennühr und Stefan Schulz-Günther – bereits auf einem guten Weg. Auch was die Bundespartei angeht, sind wir optimistisch, dass der im Oktober neu gewählte Bundesvorstand mit unserer aller Hilfe die dringend notwendigen Kurskorrekturen vornimmt.

Wir haben jetzt 18 Monate Zeit uns neu aufzustellen. 2019 stehen zum einen Europawahlen an, zu denen wir mindestens wieder ein Mandat erringen wollen. Vor allem aber schauen wir in Brandenburg auf die Kommunal- und Landtagswahlen im selben Jahr, zu denen wir Piraten etliche Mandate verteidigen und neu hinzu gewinnen wollen.

Damit dies gelingt, wollen wir uns in Nordbrandenburg organisatorisch neu aufstellen. Der Kreisverband Oberhavel hat seit Jahresbeginn die Verwaltung der handlungsunfähigen Regionalverbände Barnim-Uckermark und Prignitz-Ruppin übernommen. Hierdurch ist es uns bereits gelungen, einige vormals inaktive Mitglieder wieder zu reaktivieren. Nun wollen wir den nächsten Schritt gehen und alle drei Gliederungen zu einem gemeinsamen Regionalverband Nordbrandenburg zusammenschließen. Hierdurch bündeln wir die notwendigen Ressourcen für die Kommunalwahl. Der Kreisverband hat dafür bereits seit einiger Zeit Gelder zur Seite gelegt, die uns im Wahlkampf 2019 zur Verfügung stehen sollen. Die ersten Vorbereitungen zum Zusammenschluss sollen bereits auf unserer nächsten Hauptversammlung am 6. Januar 2018 getroffen werden, zu der wir nochmals alle Mitglieder herzlich einladen möchten. Eine Einladung inklusive vorläufiger Tagesordnung wurde bereits vor knapp zwei Wochen per E-Mail verschickt. Gleichzeitig wollen wir auch unser Programm für 2019 umfassend überarbeiten und suchen dafür die Ideen und Unterstützung unser Mitglieder – egal ob auf dem Parteitag, an Stammtischen oder per Antrag an den Vorstand. Es würde uns also freuen, wenn wir 2018 wieder öfter voneinander hören.

Für heute verbleiben wir jedoch mit den mit den besten Wünschen auf ein frohes Weihnachtsfest und ein gutes neues Jahr.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen