Segel gesetzt – Piraten gründen neuen Regionalverband Nordbrandenburg

Die Piratenpartei Brandenburg hat auf ihrem Landesparteitag am vergangenen Sonntag in Oranienburg die Gründung eines neuen Regionalverbandes Nordbrandenburg beschlossen. Dieser vereinigt die bisherigen Regionalverbände in den fünf nördlichen Brandenburger Landkreisen, von denen zwei zuletzt inaktiv waren. Die Mitgliederversammlung schloss sich damit dem Votum der Hauptversammlungen aller beteiligten Gliederungen von vor einer Woche an. Innerhalb der kommenden sechs Monate wird demnach eine Gründungsversammlung abgehalten werden. „Ich freue mich, dass die mehrjährige Hängepartie damit nunmehr beendet ist und wir wieder mit vereinten Kräften angreifen können“, kommentiert Thomas Ney, derzeit kommissarischer Vorstand in Nordbrandenburg, die Entscheidung der Parteibasis. „Bereits im Herbst werden wir erste Teile eines neuen Programms für die Kommunalwahl 2019 beschließen“, so Ney zum weiteren Vorgehen. Dafür habe man bereits mit der Einrichtung von regionalen Stammtischen, etwa in Bernau, Oranienburg und Rheinsberg begonnen, von denen man sich inhaltliche Impulse für das neue Programm erwartet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen