Piraten wollen sich wieder stärker einmischen – Stammtische in Bernau und Angermünde geplant

Der Regionalverband Barnim-Uckermark der Piratenpartei plant eine Reaktivierung der inhaltlichen Arbeit in beiden Landkreisen. Durch die Wiedereinrichtung von regelmäßigen Stammtischen sollen die Weichen für eine erfolgreiche Kommunalwahl 2019 gestellt werden. Zu dieser möchten die Piraten wieder großflächig und mit einem runderneuerten Programm antreten. In einer ersten Phase sollen dafür in Bernau und Angermünde wieder regelmäßige Treffen aus Piraten und interessierten Bürgern etabliert werden. „Nach der verlorenen Bundestagswahl wollen wir uns wieder stärker inhaltlich profilieren, schließlich haben wir in Bernau auch ein Stadtverordnetenmandat zu verteidigen“, so Thomas Ney, der seit Januar kommissarisch die Arbeit des Regionalverbandes leitet. Von einem Stammtisch erhoffen sich die Piraten neben neuen inhaltlichen Impulsen auch eine bessere Unterstützung des Stadtverordneten Kim Stattaus, der derzeit die Piraten in Bernau vertritt. Doch auch organisatorisch wird sich einiges bei den Piraten BARUM ändern. Auf dem Regionalparteitag, der zusammen mit den Kreis und Regionalverbänden Oberhavel und Prignitz-Ruppin abgehalten werden wird, soll entweder ein neuer Regionalvorstand gewählt, oder aber die Verschmelzung der Verbände zu einer neuen Gliederung in Nordbrandenburg beschlossen werden.

Interessenten aus den Großräumen Bernau und Angermünde werden gebeten, die Mailinglisten des Regionalverbandes zu abonnieren und sich zwecks einer besseren Koordinierung per E-Mail beim kommissarischen Regionalvorstand zu melden.

Das könnte Dich auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen