Gekommen, um zu bleiben – Piraten können Mandate in Oberhavel ausbauen

Nach Vorlage der vorläufigen Endergebnisse kann die Piratenpartei in Oberhavel alle bestehenden Mandate verteidigen und neue hinzugewinnen. So erhielten die Piraten im Kreis rund 1,5% der abgegebenen Stimmen und werden künftig durch Thomas Bennühr im Kreistag vertreten sein. Gegenüber der Wahl von vor fünf Jahren konnte man das Ergebnis noch einmal um knapp 200 Stimmen verbessern, auch wenn sich prozentuale Anteil auf Grund der gestiegenen Wahlbeteiligung um 0,4 Prozentpunkte verringerte.

Erstmals in Oranienburg und Gransee vertreten

Neu einziehen werden die Piraten in die Stadtverordnetenversammlung von Oranienburg. Dort konnte die Partei ihr 2014er Ergebnis von 0,8 auf rund 2,0 Prozent verbessern. Den Sitz für die Piraten wird dort künftig Thomas Ney einnehmen.

Auch in Gransee gelang den Piraten erstmals der Einzug ins Stadtparlament. Dort konnte Frank Görden sein Ergebnis von 2,4 (2014) auf nunmehr 3,3 Prozent verbessern.

Auch andernorts erfolgreich

Der künftigen Gemeindevertretung von Großwoltersdorf wird erneut Markus Hoffmann angehören, der dort 2014 für die Piraten antrat und dieses Mal auf der Liste „Frischer Wind“ kandidierte. Diese holte bei der Kommunalwahl 6,0%. Ebenso sind die Piraten auch künftig in der Gemeindevertretung von Glienicke/Nordbahn vertreten. Dort errang Alexander Kunst mit 2,4% (2014: 2,7%) das Mandat, welches bisher von Thomas Bennühr wahrgenommen wird. Noch kein Ergebnis liegt für die Wahl zur Gemeidevertretung des Mühlenbecker Landes vor. Dort trat Simon Jäger für die Piraten an.

„Wir sind glücklich, dass unsere bisherige Arbeit offenbar gewürdigt wurde und man uns offensichtlich weiterhin etwas zutraut. Hierfür möchten wir uns herzlich bei allen Wählerinnen und Wählern sowie unseren fleißigen Wahlkämpfern bedanken. Wir werden alles daran setzen, dieses Vertrauen zu rechtfertigen und uns nach Kräften für mehr Transparenz und Bürgerbeteiligung in Oberhavel engagieren“, kommentierte Thomas Ney, Regionalvorsitzender der Piraten, das Wahlergebnis. Dieses sei, so Ney weiter, auch eine gute Ausgangslage für die Landtagswahl im September.

Das könnte Dich auch interessieren …

2 Antworten

  1. hb sagt:

    Glückwunsch an alle. Vielleicht wird es ja mal wieder was mit den Piraten auf den 2. Schwung. Ich sage schon immer von unten muss das Ganze aufgebaut werden. Ein Haus beginnt man auch nicht mit dem Dach. Leider werden immer noch Personen in Ämter oder auf Listen gewählt die da nichts zu suchen haben und jeder sollte mal seine Kommunikation auf Twitter in Frage stellen. Es schadet ganz massiv.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen